Schüssler-Salze

Mineralsalze sind für unseren Körper lebenswichtig. In unterschiedlichen Geweben und Organen erfüllen sie dabei wichtige Aufgaben. Sie werden beispielsweise für die Steuerung biochemischer Vorgänge benötigt, sind unentbehrlich für den Aufbau von Zellstrukturen und Vermittlung von Informationsvorgängen von Zelle zu Zelle. Fehlen unserem Körper Mineralstoffe, so kommt es in der Folge zu Störungen der Zellfunktionen. Diese Störungen gilt es dort zu regulieren, wo sie auftreten und zwar in den Zellen. Durch die Zufuhr von Mineralsalzen in kleinsten Mengen und feiner Verteilung wird das Gleichgewicht in der Zelle wieder hergestellt und die Funktionsstörung normalisiert.

Die Salze können innerlich als Tabletten und Tropfen und äusserlich als Salbe, Bäder oder Umschläge eingesetzt werden.
Schüssler-Salze dürfen von kleinen Kindern, alten Menschen und ebenfalls während der Schwangerschaft angewendet werden. Auch in der Tiermedizin ist der Einsatz sehr hilfreich.

Schüssler-Salze Nr. 1-12

Calcium fluoratum (Kalziumfluorid) macht hartes weich und weiches hart, hilft gegen Elastizitätsverlust (Hämorrhoiden, Krampfadern, Arterienverkalkung), stärkt Zähne und Bindegewebe, hilft bei Bandscheiben- und Knochenverletzungen.

Calcium phosphoricum (Kalziumphosphat) ist das Aufbau und Entwicklungssalz für Frauen und Kinder, Zähne, Knochen, Muskeln und Immunsystem werden unterstützt.

Ferrum phosphoricum (Eisenphosphat) hilft als Notfallmittel bei Verletzungen, Prellungen und Quetschungen, Entzündungen und Fieber unter 38.5°C und zur Verbesserung der Eisenaufnahme.

Kalium chloratum (Kaliumchlorid) hilft bei Entzündungen im 2. Stadium, bei zähflüssigen, weissen Absonderungen, z.B. bei Schnupfen und Husten, unterstützend gegen Warzen und allgemein zum Ausleiten von Viren aus dem Körper.

Kalium phosphoricum (Kaliumphosphat) ist das Energiemittel, hilft den Zuckerstoffwechsel anzukurbeln und ist bei Konzentrationsstörungen, Verstimmungen und Nervosität eine grosse Hilfe. Bei Infektionen mit Fieber über 39°C ist es ebenfalls indiziert.

Kalium sulfuricum (Kalium sulfat) hilft bei Entzündungen im 3. Stadium mit gelben Absonderungen und unterstützt den Leberstoffwechsel.

Magnesium phosphoricum (Magnesiumphosphat) ist das Mittel gegen Krämpfe und hilft deshalb bei Muskelverspannungen, Kopfschmerzen, Migräne und Schlafschwierigkeiten.

Natrium chloratum (Natriumchlorid) unterstützt alle Beschwerden, die auf einen gestörten Wasserhaushalt zurückzuführen sind: Durchfall, Blasenentzündung, Fieberblasen, trockene oder nässende Haut etc.

Natrium phosphoricum (Natriumphosphat) ist das Mittel für den Säure-Base-Haushalt und den Fettstoffwechsel: Gicht, Arthritis und Akne.

Natrium sulfuricum (Natriumsulfat) ist die Müllabfuhr für den Körper. Schlackenstoffe werden besser ausgeschieden und Leber, Galle, Niere und Blase entlastet.

Silicea (Kieselsäure) hilft bei Bindegewebsschwäche, Cellulite, Falten und Haarausfall. Ebenfalls kann sie als innere Zugsalbe eingesetzt werden.

Calcium sulfuricum (Kalziumsulfat) ist das Salz der Redner und Sänger. Dieses Salz ist hilfreich bei Rachenentzündungen oder chronischen Erkältungen, sowie Abszessen mit Absonderungen.